fbpx

Mountainbike-Fahrwerktuning mit SAGLY

WIE MAN SAGLY VERWENDET …

Schritt 1) ​​PROFIL BEARBEITEN

Um die richtigen SMART SUGGESTIONS für dein Mountainbike-Fahrwerk zu erhalten, solltest du zuerst dein Profil anlegen. Du kannst dein Profil bearbeiten, indem du in der Menüansicht auf den Stift links unten neben dem Profil Bild tappst. Oben links kannst du ein Profilbild hinzufügen. Dann kannst du zwischen
Amerikanische Maßeinheiten (Pfund und Fuß) oder imperiale Maßeinheiten (Zentimeter und Kilogramm) wählen. Basierend auf diesen Einstellungen kannst du deine Körpergröße und dein Körpergewicht hinzufügen (idealerweise mit Ausrüstung die du beim Fahren trägst). Dann können du auch hinzufügen, wie gut du mit dem Mountainbike fahren kannst. Außerdem kannst du wählen, ob du Bar oder PSI als Maß für den Reifendruck verwenden möchtest.

Schritt 2) SETUP ERSTELLEN

Achtung: Zähle die Klicks beim Erstellen eines neuen Setups immer von ganz geschlossen im Uhrzeigersinn.

Du kannst ein neues Setup erstellen, indem du im Menübereich auf den Text NEUES SETUP ERSTELLEN tappst. Hier kannst du entweder ohne Hilfe ein Setup erstellen. Wenn du das tust, hast du bereits ein Setup für dein Mountainbike mit einem passenden SAG und du möchstest nur noch die Werte der Einstellungen jedes Teils deines Mountainbikes eingeben.

Auf dem ersten Bildschirm wirst du nach Informationen gefragt, wie du das Setup benennen möchten. SAGLY fragt dich auch, wo du mit deinem Setup fährst (Location) und in welchem ​​Gelände du mit deinem Setup fährst (Enduro oder Bikepark). Optional kannst du auch ein cooles Bild von deinem Bike oder von dir selbst auf dem Mountainbike hinzufügen. Du kannst unten links zu vorherigen Bildschirmen zurückkehren oder zum nächsten Bildschirm wechseln, indem du unten rechts auf dem Bildschirm auf WEITER tappst.

Wähle die Modelle deiner Teile

Dann kannst du auch die Modelle der Teile auswählen, die du an Ihrem Mountainbike hast, nachdem du auf WEITER tappst. Du kannst ein Teil auswählen: zB: GABEL und dann das Modell auf dem nächsten Bildschirm auswählen. Hier gibst du einfach den Markennamen, das Baujahr des Modells und die Modellbezeichnung ein. Es schlägt dir auch Modelle vor, die du einfach in der Dropdown-Liste auswählen kannst. Auf dieser Weise kannst du das Setup im SETUPS ENTDECKEN… Feature einfacher mit anderen Fahrern vergleichen. Lese mehr weiter unten mehr über diese Funktion. Natürlich kannst du auch individuelle Eingaben hinzufügen, wenn du dein Modell nicht findest.

Danach gehe einfach die drei Abschnitte REIFEN, GABEL und DÄMPFER durch und gib deine Klicks, den Druck usw. für die spezifische Einstellung an. Am Ende des Assistenten NEUES SETUP ERSTELLEN erhaltest du einen Hinweis, ob dein Setup ausbalanciert ist oder nicht. Weitere Informationen zum Ausbalancieren deines Setups werden in der BALANCE-Ansicht angezeigt. Wenn du auf „Fertig stellen“ tappst, wird dein neues Setup erstellt und du wirst zum Setup im Abschnitt „SETUPS VERWALTEN“ weitergeleitet.

Der EASY SETUP GUIDE

Was du auch verwenden kannst, wenn du ein neues Setup erstellst, ist der EASY SETUP GUIDE für jedes Teil: Reifen, Federgabel und Dämpfer. Es führt dich durch die Einrichtung deines Mountainbike-Fahrwerks und gibt dir auch INTELLIGENTE VORSCHLÄGE für den Reifendruck. Du solltest den EASY SETUP GUIDE verwenden, wenn du dein Fahrwerk von Grund auf neu einstellen möchtest. Der EASY SETUP GUIDE ist für jedes Teil anders. Für die Reifen gibt es dir einen Vorschlag für den Reifendruck basierend auf deinem Gewicht.

Du findest diese Funktionalität in der Reifen-Ansicht, wenn du auf die Schaltfläche LUFTDRUCK-RECHNER tappst, die du im oberen Teil des Bildschirms findest. Für die Federgabel und den Dämpfer erhaltest du eine SAG-Anleitung, wenn du auf die Schaltfläche EASY SETUP GUIDE tappst, die du auch im oberen Teil des Bildschirms findest. Dieser Leitfaden hilft dir dabei, eine gute Basiseinstellung und einen Ausgangspunkt für die Einstellungen Luftdruck oder Coil Force, Rebound und Compression zu erstellen. Das sind die wichtigsten Einstellungen. Wenn Sie diese richtig hast, hast du eine gute Basiseinstellung. Was SAG bedeutet und wie man ihn misst, wird in den Bildschirmen vom EASY SETUP GUIDE erklärt.

Der Text „WAS IST“ im oberen rechten Teil der Bildschirme gibt dir einige Erläuterungen zu den jeweiligen Einstellungen. Wozu der zB Rebound dient und welche Auswirkung Minus- oder Plus-Klicks haben.

Schritt 3) VERWALTE DEINE SETUPS

Nachdem du ein neues Setup erstellt hast, wirst du mit den Bildschirm SETUPS VERWALTEN verbunden. Du kannst diesen Abschnitt auch auswählen, wenn Sie im Menü auf den Text SETUPS VERWALTEN tappst.

In der Ansicht SETUPS VERWALTEN kannst du, wie der Name schon sagt, deine Setups verwalten. Durch Wischen zur Seite kannst du zwischen deinen Setups wechseln. Du kannst auch die Pfeile im oberen Bereich verwenden, um zwischen den Einstellungen zu wechseln. Dann tappe auf IM EINSATZ, um das gezeigte Setup als das Setup zu markieren, das du gerade auf dem Bike verwendest. Das Setup wird nun grün dargestellt. Außerdem kannst du auf NASS klicken, um zu sehen, welche Werte SAGLY dir vorschlägt, wenn du dein Mountainbike bei nassen Bedingungen fährst. Dann kannst du auch deine Einstellungen bearbeiten. Du kannst jederzeit kleine Änderungen an deinem Setup vornehmen. Tappe einfach auf SCHNELL ÄNDERN. Danach kannst du einfach bei der jeweiligen Kachel mit dem Wert der Einstellung nach unten oder oben scrollen, um diesen zu verändern.

Du kannst deinem Setup auch Notizen hinzufügen, die du dir in Bezug auf das gezeigte Setup merken möchtest. Hier kannst du über dem Notizfeld auf NOTIZ BEARBEITEN tappen, Text zum Feld hinzufügen und dann auf Speichern tappen.

Der untere Teil der Ansicht SETUPS VERWALTEN.

Die Kacheln sind einfach die Einstellungen, die du beim Erstellen Ihres Setups hinzugefügt hast. Oben siehst du auch dein Mountainbike-Bild, das du beim Erstellen deines neuen Setups ausgewählt hast.

Unten siehst du einen Pfeil mit Regenbogenfarben. Wenn du auf diesen Pfeil tappst, kannst du dein Setup auf sozialen Medien wie Instagram oder Facebook TEILEN oder das Setup per E-Mail an einen Freund senden.

Wenn du oben rechts auf die drei Punkte tappst, siehst du ein Untermenü. In diesem Menü kannst du ALLES BEARBEITEN auswählen, wodurch du dein gesamtes Setup erneut mit denselben Bildschirmen bearbeiten kannst wie beim Schritt NEUES SETUP ERSTELLEN. Wenn du alle Bildschirme durchgegangen bist, werden deine Änderungen gespeichert und du kehrst zum jeweiligen Setup in der Ansicht MANAGE SETUPS zurück. Dann kannst du auch das Setup KOPIEREN, wodurch du eine Kopie deines aktuellen Setups erstellen kannst. Du wirst zu den NEUES SETUP ERSTELLEN-Bildschirmen weitergeleitet, wo du bei Bedarf Änderungen vornehmen kannst. Wenn du alle Bildschirme durchlaufen hast, wird Ihre Kopie gespeichert. Du wirst zum jeweiligen Setup in der Ansicht MANAGE SETUPS zurückgeleitet. Dann kannst du das Setup auch LÖSCHEN und wie der Name schon sagt, wird das Setup entfernt.

Die HISTORY-Funktion

Außerdem kannst unten sehen, wer dein Setup HIGH-FIVED oder kommentiert hat. Du kannst auch Kommentare zu den Kommentaren anderer Nutzer hinzufügen. Andere Nutzer werden benachrichtigt und können auf Ihre Kommentare reagieren. Zu guter Letzt hilft dir die HISTORY dabei, den Überblick über deine Änderungen zu behalten. Die neuesten Änderungen stehen oben und die ältesten Änderungen unten. Ein Zeit- und Datumsstempel hilft dir zu erkennen, wann du die Änderungen vorgenommen hast. Die beiden Werte in der Zeile zeigen den vorherigen Wert der Einstellung und den neuen Wert, den die Einstellung jetzt nach dieser Anpassung hat oder hatte.

Der WAS SOLL ICH WANN TUN Button hilft dir dein Setup kontinuierlich zu verbessern. Mehr zu dieser Funktion im nächsten Absatz.

Schritt 4) Stimmen Sie Ihr Mountainbike-Chassis ab

1 KLICK GESCHLOSSEN (- | US) bedeutet, dass du die spezifische Einstellung einmal im Uhrzeigersinn drehen sollst, bis du ein Klicken hörst. 1 KLICK OFFEN (+ | GUS) bedeutet, dass die Einstellung in die entgegengesetzte Richtung gedreht wird: gegen den Uhrzeigersinn.

WAS SOLL ICH WANN TUN … leiten

Wenn du auf die Schaltfläche WAS SOLLTE ICH TUN, WANN … tappst, findest du viele Probleme, denen du möglicherweise begegnet bist, wenn du mit deinem Mountainbike gefahren bist. Du kannst im oberen rechten Bereich dieses Bildschirms zwischen PRO-Problemen und NORMALEN-Problemen wählen.

Wenn du ein Problem erweiterst, indem du darauf tappst, werden Lösungen für dieses spezielle Problem angezeigt. Du kannst eine Lösung auswählen. Dann wird die Lösung grün markiert. Wenn du dann auf ÄNDERUNGEN ANWENDEN tappst, werden diese Änderungen auf dein SETUP angewendet. Du kannst diese Änderungen dann auch an deinem echten Bike-Setup vornehmen und ausprobieren, ob das Problem gelöst ist. Wir empfehlen, nur eine Lösung aufzutragen und dann zu fahren und auszuprobieren. So behältst du den Überblick über deine Änderungen und kannst besser spüren, wie sich diese eine Änderung auf dein Mountainbike auswirkt.

FEEDBACK LOOP ÜBER PUSH-BENACHRICHTIGUNGEN

Jedes Mal, wenn du Änderungen an deinem Setup vornimmst, meldet sich SAGLY nach 1 Stunde mit einer Push-Benachrichtigung und fragt dich, wie du dich über die vorgenommenen Änderungen fühlst. Basierend auf Ihrem Gefühl werden neue Vorschläge gemacht. Damit befindet man sich quasi in einem Verbesserungszyklus und ahmt in gewisser Weise die BracketingMethode nach, die auch Weltcup-Fahrer anwenden.

KNOW-HOW für dein Mountainbike-Fahrwerk

Besuche immer den KNOW-HOW-Bereich im Menü, wenn du einen Begriff nicht verstehst, mehr über die Einstellung deines Bikes erfahren möchtest oder die Auswirkungen von Änderungen auf eine bestimmte Einstellung sehen möchtest.

ENTDECKE SETUPS von anderen Fahrern

Entdecke Setups von anderen Fahrern in der MTB-Federungs-App SAGLY. Filtere und suche nach Rahmen-, Federgabel-, Dämpfer- oder Reifenmodellen. Sortiere nach Anzahl der High-Fives (Gefällt mir), Anzahl der Kommentare und nach kürzlich erstellt. Die Setups anderer Fahrer werden mit allen Informationen zum Fahrer und zum Bike angezeigt (Fahrwerks-Setup).

Sie können diese Setups mit High-Five (liken), Kommentare erstellen oder diese Setups sogar ausprobieren und in Ihre Setups kopieren.

EnglishGerman
Nach oben scrollen
Nach oben scrollen
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner
ZUM ABSCHNITT SPRINGEN